CEREC und Zirkon

Höchste Passgenauigkeit des Zahnersatzes

CEREC (CEramic REConstruction) ist ein Computersystem, mit dem die Herstellung zahnfarbener Keramikfüllungen oder Kronen in nur einer Sitzung in der Zahnarztpraxis möglich ist (die sog. „chair-side“-Methode). Die sonst übliche Herstellung im zahntechnischen Labor entfällt. Auf der Basis mehrerer „optischer Abdrücke“ mit einer an einem Computer angeschlossenen 3-D Kamera stellt eine spezielle Software ein dreidimensionales realitätsgetreues Abbild der Zähne auf dem Bildschirm dar. Die Zähne können wie ein freihändiges Modell auf dem Bildschirm gedreht, gewendet und aus beliebiger Richtung betrachtet werden.

So ermöglicht CEREC die genaue Anpassung der Seiten- und Berührungsflächen eines Zahnes zum Nachbarzahn, die Berücksichtigung der Gegenzähne bei der Kauflächengestaltung, um einen optimalen Zahnbiss zu erreichen sowie eine Erweiterung des Anwendungsbereichs auf mehrere Zähne in einem Kiefer. Die exakte Steuerung des Formschleifprozesses führt zu einer hohen Passgenauigkeit des Zahnersatzes. Mittlerweile ist das CEREC-System seit über zwanzig Jahren erprobt. Bei Einzelrestaurationen ist nur eine Sitzung erforderlich, d.h. es ist weder ein Provisorium noch ein weiterer Termin erforderlich.

Hochwertig, kostengünstig & ohne großen Zeitaufwand

Die Qualität der industriell gefertigten Keramikrohlinge ist besser als die der im Labor angefertigten Einlagen. Der Grund: Die Rohlinge können unter kontrollierten Bedingungen hergestellt werden, was im Labor nicht möglich ist. Da nur eine Sitzung erforderlich ist und keine Laborkosten für Modelle, Montagen etc. anfallen, ist ein CEREC-Inlay preiswerter als andere Keramik- Inlays.

Zirkon als Metallersatz für moderne Zahnimplantate

Zahnimplantate aus Keramik werden im Volksmund meist als Zirkonimplantate bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine Keramikart mit guter Biokompatibilität, die keinerlei metallische Eigenschaften aufweist. So wurde das Zirkoniumdioxid in unterschiedlichen Varianten als Metallersatz in die Zahnmedizin eingeführt. Dieses Material besticht durch seine außerordentlichen Eigenschaften wie die hohe Biegefestigkeit und Härte. Die weiße Farbe und Transluzenz des Materials sorgen für perfekte, ansprechende Ästhetik, ihre Stabilität und Belastbarkeit für Langlebigkeit von Kronen und Brücken und ihre gute Verträglichkeit macht sie für den Einsatz in der Zahnheilkunde unverzichtbar.

Wir liefern Ihnen mittels der modernen CEREC-Software und hochwertigen Zirkonimplantaten einen ästhetisch ansprechenden und passgenauen Zahnersatz.